Weiterlesen

Helfen Sie uns?

Lange Zeit war der Waldrapp heimisch in der Schweiz. Er verbrachte seinen Sommer bei uns, bevor er für die kälteren Monate zurück in den Süden flog. Nun ist er leider akut vom Aussterben bedrohten und benötigt Ihre Hilfe!

InformationenInformationen

waldrapp-bern-image


Der sensible Punk unter den Vögeln

WALDRAPP
ARTENSCHUTZ BERN

Sein eigenwilliges Aussehen führt leicht dazu, dass man ihm wenig zutraut. Dennoch ist der Waldrapp einer der geschicktesten Vögel – dank oder trotz seiner Sensibilität.

Während die Schnäbel anderer Vögel aus gefühllosem Horn bestehen, ist der des Waldrapps ein durchblutetes, knöchernes mit Tastsinneskörpern versehenes Sensibelchen, mit dem dieser Vertreter der Ibis-Familie fühlen kann.

Werden Sie jetzt Teil des Waldrapp-Rettungsplans für die Natur und unterstützen Sie unser Projekt zur Wiederansiedlung des Waldrapps in Bern mit einer Spende!

Mehr über das Projekt in Bern Mehr erfahren
Einer der seltensten Vögel der Welt

Die Wiederansiedlung
Helfen Sie uns dabei?

Jetzt Online Spenden
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unser Projekt zur Wiederansiedlung des Waldrapps in Bern

Lange Zeit war der Waldrapp (Geronticus eremita) heimisch in der Schweiz. Er verbrachte hier seinen Sommer bei uns, bevor er für die kälteren Monate zurück in den Süden flog. Nun ist er leider akut vom Aussterben bedrohten und benötigt Ihre Hilfe! Ziel des Projekts ist die Wiederansiedelung im Tierpark Bern. Damit der Waldrapp wieder «Schweizer» werden kann. Vielen Dank für Ihre Hilfe!